//Visit to the Indonesia Institute of the Arts, Surakarta 2017 // Besuch des Institut Seni Indonesia, Surakarta 2017

Visit to the Indonesia Institute of the Arts, Surakarta 2017 // Besuch des Institut Seni Indonesia, Surakarta 2017

The Institute ISI is the only school in Indonesia where the production of Keris is taught. Dietrich Drescher has also forged blades in their own forge once before. During a guided tour, we had an insight into the different areas of the institute where different arts and design can be studied. The university exists since 53 years and teaches in addition to graphic design, photography and theater the World Culture Heritage listed art forms such as the batik art, the art of the shadow theater and the gamelan playing. In the university, we met empu „Rumpun Ilmu“ who has also forged together with Dietrich Drescher during his time in Indonesia. In the forge, where the forging furnace was kindled only for us, another empu and 2 students showed us how the hot iron is struck. After that, the students led us into the shadow theater practice room with its theater stage and showed us about 20 large wooden chests in which the puppets are kept. We had another insight into the graphic realization and the production of the shadow puppets. The batik art is taught graphically and practically.

– Written by Daniela Heckmann

//Die Universität ISI ist die einzige Schule in Indonesien in der die Herstellung von Keris gelehrt wird. In der eigenen Schmiedewerkstatt hat auch schon Dietrich Drescher Klingen geschmiedet. Bei einem Rundgang erhielten wir Einblick in die verschiedenen Institutsbereiche, in denen verschiedene Kunstbereiche und Design studiert werden können. Die Universität existiert seit 53 Jahren und es werden neben Grafik-Design, Fotografie, Theater auch die dem Weltkulturerbe unterliegenden Kunstformen unterrichtet, wie z. B. die Batikkunst, das Schattentheaterspiel und das Gamelanspiel. In der Universität trafen wir den Empu „Rumpun Ilmu“ der schon mit Dietrich Drescher während dessen Aufenthalten in Indonesien zusammen geschmiedet hat. In der Schmiedewerkstatt, in der eigens für uns der Schmiedeofen entfacht wurde, zeigte uns ein weiterer Empu mit 2 Studenten wie das heiße Eisen geschlagen wird. Beim weiteren Rundgang führten uns die Studenten in den Schattentheater-Übungsraum mit einer Theaterbühne und zeigten uns ca. 20 große Holztruhen in denen die Figuren für das Spiel aufbewahrt werden.  Einen weiteren Einblick bekamen wir in die zeichnerische Umsetzung und die Herstellung der Schattentheaterfiguren. Die Batikkunst wird in der zeichnerischen und der praktischen Herstellung gelehrt.

– Geschrieben von Daniela Heckmann

2018-10-24T14:58:13+00:00International|0 Comments

Leave A Comment